Jahresversammlung

Am 23.11.2018 fand die Cäcilienfeier des Kirchenchors Ohlsbach statt, die gleichzeitig die Jahreshauptversammlung des Chores ist. Nach der Mitgestaltung des Gottesdienstes und einem vorzüglichen Abendessen, zu dem das Goldpaar Bruder eingeladen hatte, begann die  Versammlung mit einem Grußwort des neuen Pfarrers  Erwin Schmidt,  der dem Chor mit freundlichen Worten für seine Arbeit dankte und mit sehr humorvollen Beiträgen spontan die Zuhörer für sich einnahm. Geehrt wurden in diesem Jahr Monika Näger für 60-jährige, Waltraud Wehrle und Bernd Fässler für 40-jährige Chormitgliedschaft. Außerdem wurden Hans und  Rosi Seger und Regina Törnig-Grohe für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Nach der Entlastung der Kassenwartin Birgit Näger folgte der Jahresrückblick, dessen Höhepunkt ein Film  von Hans Seger über den diesjährigen Ausflug des Chors auf den Spuren des Bruders Klaus nach Flüeli war.

Von links: Waltraud Wehrle, Hans Seger, Rosi Seger, Harald Möschle, Regina Törnig-Grohe, Bernd Fässler, Monika Näger, Pfarrer Erwin Schmidt

In seiner Ansprache drückte  Chorleiter Konstantin Bläsi den Wunsch nach mehr Nachwuchs aus und schlug vor, einen Stimmbildner für den Chor zu engagieren. Bei den Projekten  für das nächste Jahr nannte er vor allem die Latin Jazz Mass von Martin Völlinger, die auch geeignet sei, junge Sänger zu motivieren.

Das Thema der Ansprache des Vorsitzenden Harald Möschle war der Dank  in vielfältiger Form: dem Chorleiter, den Stimmsprechern, der Notenwartin, dem Vorstand und allen, die dazu beitragen, das Chorleben zu fördern und zu gestalten.
(Regina Törnig-Grohe)