„Sancti Hieronymi“ am Pfarrfest

Zum Titularfest unserer Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit trafen wir einen Bekannten: Michael Haydn, ein Zeitgenosse Mozarts und Zeit seines musikalischen Werkens in Salzburg tätig. Die Bedeutung seines älteren Bruders war ihm möglicherweise Ansporn zu ganz besonderen Werken, zu denen auch die „Missa Sancti Hieronymi“ zählt, ein höchst interessantes und unkonventionelles Werk, ausschließlich mit Bläsern instrumentiert.

Pfarrfest

Wir sangen die „Missa Sancti Hieronymi“ zum Pfarrfest und wurden begleitet von Max Hoferer (Orgel), Ágnes Bánrévy, Antoine Cottinet, Anastasia Hotuljova und Jonas Rettig (Oboe), Xenia Petersen und Johannes Kurz (Fagott),  Bernd Walter, Stefan Ritter und Dietmar Pfeiffer (Posaune) sowie den Solistinnen und Solisten  Birgit Näger (Sopran), Dr. Anne Najderek (Alt), Karl Hoferer und Bernd Fäßler (Tenor) und  Matthias Schadock (Bass).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.