Gottesdienst vor dem Neujahrsempfang der Pfarrei

a201101_1Nach der heimeligen und diesmal winterlichen, weißen Weihnacht begannen nach Dreikönig die Sonntage des Kirchenjahres. Am 3. Sonntag des Kirchenjahres hat der Chor zu Beginn dieser Sonntags-Reihe mit neuem geistlichem Lied einen Akzent und einen Kontrast zu den vorausgegangenen Zeiten des Kirchenjahres gesetzt.

Auch hier hat die Kirchenmusik einen wunderbaren Fundus für diese dankbar angenommenen Lieder und Gesänge. Hierbei übernahm der Chor oft die Kantorenrolle, begab sich in einfacher Mehrstimmigkeit in den Gemeinde-Gesang, setzte aber auch Akzente durch die doppelchörigen Akklamationen zum Kyrie oder zum Schlusslied mit dem gern gesungenen und gehörten „Evensong“.

Die Ostinato-Stimmen der Männer unter den Strophengesängen der Frauen zusammen mit der Gemeinde zeigte einmal mehr, dass der Chorgesang „ganz nah“ bei den Gemeindeliedern im NGL-Stil eine Bereicherung und ein Schmuck für diese Form der Kirchenmusik sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.